Treffen der CANopen Special Interest Group Lift 2009-11

Aus CANopen-Lift
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deckblatt-CiA-417V2.jpg

Am 6. November 2009, einen Tag nach dem zweiten PlugFest, fand bei der CAN in Automation (CiA) wieder ein Arbeitstreffen der Special Interest Group Lift statt.

Bei diesem Treffen stand die Verabschiedung der neuen Version 2.0 der Spezifikation CANopen CiA-417 im Mittelpunkt. Die eingegangenen Kommentare wurden besprochen und einige Fehler bzw. Ergänzungen eingefügt. Damit hat die Spezifikation einen stabilen Stand erreicht und kann in den nächsten Wochen auf der CiA-Webseite veröffentlicht werden. Diese Version bildet dann auch die Grundlage für das nächste PlugFest, das für den 24. März 2010 geplant ist.

Nachfolgend wurden einige Erweiterungen besprochen, die in die Version 2.1 der Spezifikation einfließen sollen.

Auf Grund der Erfahrungen der ersten beiden PlugFeste wurde besprochen, wie Beschreibungen verfasst werden können, mit denen sich Neuankömmlinge besser auf die kommenden PlugFeste vorbereiten können. So sollen die Aufbauten der zu testenden Geräte, die Steckverbinder und Stromversogungen beschrieben werden, um auch bei einem PlugFest Plug und Play zu erreichen. Weiterhin sind für die nächsten PlugFeste Stresstests geplant, wie z. B. extrem lange Busleitungen oder sehr hohe Buslasten.

Am Nachmittag wurde berichtet Herr Hellmich über die geplanten Marketing-Maßnahmen der MG Lift und die Erweiterungen des CANopen-Lift Demonstrators.

Zum Schluss wurde noch einmal auf die Notwendigkeit von Application Notes und Implementation Guides hingewiesen. Hr. Zeltwanger gab den Anwesenden einen Überblick über die verschiedenen Aktivitäten und Nutzergruppen, die Ethernet als Feldbus verwenden wollen. Auch die Vor- und Nachteile von Powerlink als Transportlayer für CANopen-Lift wurden besprochen.

Das nächste Treffen der SIG Lift ist für den 25. März 2010 geplant.