Aktueller Stand

Aus CANopen-Lift
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hauptbahnhof Berlin

Mit der Entwicklung des offenen Standards CANopen CiA-417 wurde 2001 begonnen. Seit Dezember 2009 liegt die Spezifikation in der Version 2.0 vor, die ein Jahr später in den Draft Standard (DS) überführt wurden und seit dem zum freien Herunterladen bereit steht. Viele Produkte unterstützen bereits diese Version und wurden erfolgreich bei den regelmäßig stattfindenden PlugFests auf Kompatibilität und Interoperabilität geprüft.

In der Zwischenzeit wurde der Standard um viele Funktionen erweitert und liegt kurz vor der Verabschiedung der Version 2.2. Diese Version enthält Funktionen zum Messen des Energieverbrauchs von Aufzügen, Steuerkommandos zur Reduktion des Energieverbrauchs von Komponenten, Funktionen zum beschleunigten Starten und Stoppen von Aufzügen und Erweiterungen zur Diagnose von Netzwerken.

Die ersten Punkte für die kommende Version 2.3 stehen bereits fest. So wird diese Version die Beschreibung des neuen virtuellen Gerätes Position Supervisor Unit enthalten. Auch die Diskussionen um die Anbindung von Notrufgeräten haben begonnen und werden wohl bald mit in den Standard aufgenommen werden.

Flyer CANopen-Lift 2009

Die Marketinggruppe (MG Lift) organisierte mehrere Messeauftritte, konstruierte den CANopen-Lift Demonstrator und arbeitete einen Flyer und einen Newsletter über den Standard CANopen-Lift aus. Auch zwei Image-Videos wurden erstellt, die den Nutzen und die Möglichkeiten von CANopen-Lift näher bringen sollen. Zurzeit wird der Messeauftritt für die Interlift 2015 vorbereitet.

Die Liste der Hersteller von CANopen-Lift-Produkten wird immer länger und internationaler. Inzwischen werden CANopen-Lift-Produkte in Deutschland, Frankreich, Italien, Liechtenstein, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien, Tschechien und UK gefertigt und weitere in Australien, Dänemark, Japan, Indien, dem Libanon, Taiwan und den USA entwickelt.

Für die meisten Produkte stehen inzwischen Alternativen von mehren Herstellern zur Verfügung, wodurch auch die Preise der angebotenen Baugruppen immer interessanter werden. Auf der Interlift 2015 waren 3 neue Steuerungssysteme und einige neue Umrichter, Tableaus und Displays zu sehen.

Die Liste der Hersteller, Lieferanten und Dienstleister, die Produktübersicht und die Referenzliste zeigen, dass die angebotenen Systeme sich am Markt fest positioniert haben.