USP-30-CANopen

Aus CANopen-Lift
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hersteller

K.A. Schmersal GmbH

Profil

CiA-417 (außer dem Steckverbinder)

Beschreibung

Montieren und Justieren von Stockwerkschaltern für Eil- und Schleichfahrt? Verkabeln sämtlicher Schalter? Einprogrammieren von Haltepunkten? Diese Aufgaben gehörten zur Montage von herkömmlichen Positionssystemen. Seit es USP gibt, kann man auf diese zeitraubenden Arbeiten verzichten. Man befestigt einfach den Signaldraht in den Schwingungsdämpfern und montiert Sender und Empfänger an der Kabine bzw. im Schacht. Die Positionen werden bei einer einmaligen Lernfahrt eingelesen und als so genannter Absolutwert gespeichert – millimetergenau.

Realisiert wird das durch ein Ultraschallsignal welches vom Sender im Schachtkopf in den Spezialdraht ausgesendet und vom Empfänger auf der Kabine ausgewertet wird. Der Draht darf allerdings nicht beschädigt werden, das kann zu Funktionsstörungen führen.

Varianten

  • USP-30 bis 30 m Schachthöhe
  • USP-100 bis 100 m Schachthöhe

Status

Lieferbar

Bild

lineares Absolutwertgebersystem USP