Treffen der CANopen Special Interest Group Lift 9-2012

Aus CANopen-Lift
Wechseln zu: Navigation, Suche


Am 26.09.2012, einen Tag nach dem fünften Plugfest, traf sich die Special Interest Group Lift in Nürnberg.

Dokumentation

Zu Beginn wurde ein Verfahren zur Dokumentation besprochen. Das englische Wiki wurde als zentrale Stelle für die Beschreibung neuer Funktionen festgelegt, bis diese in die Spezifikation übernommen werden. Die ELFIN GmbH übernimmt die Aufgabe der Übersetzung von Artikel in das deutsche Wiki.

Erweiterung des Standards

Um das Verfahren für das Firmware-Update für alle Baugruppen zu vereinheitlichen wurde beschlossen, die Bootloader Application Note, in die Spezifikation zu übertragen. Es folgte eine Diskussion der Vorschläge der SCHAEFER GmbH und der Böhnke & Partner GmbH zur RFID-Reader-Funktion. Diese soll im Wiki beschrieben werden. Anschließend besprachen die Teilnehmer ein Verfahren für ein Emergency Stop mit der Drive Unit, als Vorbereitung für zukünftige Safety-Anwendungen und die Erweiterung der Load Measurement Unit um die Funktionen Schlaffseil und Seildifferenz (Slackrope, Rope difference). Thematisiert wurde auch eine Funktion für den 'Very simple floor indicator', der schon seit längerer Zeit im Wiki veröffentlicht war und nun in die Spezifikation überführt werden soll. Die Firma Böhnke + Partner wird außerdem einen Vorschlag für die Übertragung von grafischen Displays der Virtuellen Konsole in das Wiki machen. Vorgeschlagen wurde ein 'UART-CAN-Protokoll' zur Übertragung von CAN-Nachrichten im ASCII-Format.

Normung

Danach kam es zu einer Diskussion und Abwägung der Vor- und Nachteile einer Einreichung von CANopen-Lift als ISO-Standard.

Marketing

Auch gab es wieder einen Rückblick auf das Treffen der Marketing Group Lift 2012-09. Auf aktuelle und geplante Marketing-Maßnahmen wurde hingewiesen und es wurde beschlossen, die Energiemanagementfunktionen im Demonstrator nachzurüsten.

CANopen Lift Plugfest

Beim Rückblick auf das PlugFest vom Vortag stellte man fest, dass Wünsche für spezielle Tests bei den zukünftigen PlugFests und der Ausarbeitung der Checklisten als Voraussetzung für ein automatisches Testsystem geäußert wurden

Das nächste Treffen ist für Juli 2013 in Nürnberg geplant.