Hochschule Heilbronn

Aus CANopen-Lift
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung

Die Hochschule Heilbronn ist seit vielen Jahren durch Kongresse und Tagungen im Bereich von Aufzügen bekannt.

In 2011 startete an der Hochschule unter der Leitung von Herrn Prof. Dr.-Ing. Ansgar Meroth ein Forschungsprojekt, das verschiedene Aspekte der Automatisierung von Aufzügen auf der Basis von CANopen-Lift zum Gegenstand hat, z. B. Konformitätstests „in the loop“ und die Möglichkeiten der Telemetrie und Ferndiagnose. Anregungen und Beratungen zu dem Projekt kommen derzeit von Herrn Hellmich, Böhnke + Partner, Bergisch Gladbach.

Um eine möglichst realistische Testumgebung zu erhalten, erstellt eine Gruppe aus vier Studenten der Masterstudiengänge Maschinenbau und Mechatronik eine Modellaufzugsanlage im Maßstab 1:10, die mit originalen CANopen-Komponenten vernetzt wird. Danach werden alle Komponenten durch ein entsprechendes Funktionsmodell in der Software Vector CANoe und MathWorks Matlab/Simulink simuliert, so dass nicht vorhandene Komponenten in Echtzeit funktional ersetzt werden können.

Die entstehende Modellanlage soll der Demonstration des CANopen-Standards dienen sowie eine Möglichkeit bieten, neue Bauteile auf Konformität zu überprüfen. Sie unterscheidet sich grundsätzlich vom bisherigen, in der MG Lift, erstellten Demonstrator durch eine höhere mechanische Detailtreue. Dank der offenen Architektur können die Demonstratoren auch kombiniert werden.

Auch Sie könnten Teil dieses Projekts sein!

erfahren Sie mehr...

CANopen-Produkte

Kontakt

Hochschule Heilbronn
Hochschule Heilbronn
Max-Planck-Str. 39
74081 Heilbronn
Deutschland
Tel.: +49 7131 504-0
FAX: +49 7131 252470
info@hs-heilbronn.de
www.hs-heilbronn.de