CAN Netzwerk CANnet: Unterschied zwischen den Versionen

Aus CANopen-Lift
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 1: Zeile 1:
 +
=Hersteller=
 +
[[Schaefer GmbH|SCHAEFER GmbH]]
 +
 +
 +
=Profil=
 +
CiA-417
 +
 +
=Beschreibung=
 +
 
Die Systemkabel bestehen aus 4 Adern 0,75 mm². Zwei Adern (sw/rt) zu Spannungsversorgung und zwei Adern (ws/bl) als Bus Leitung. Die Spannungsversorgung und Bus Leitung sind jeweils miteinander paarverseilt.
 
Die Systemkabel bestehen aus 4 Adern 0,75 mm². Zwei Adern (sw/rt) zu Spannungsversorgung und zwei Adern (ws/bl) als Bus Leitung. Die Spannungsversorgung und Bus Leitung sind jeweils miteinander paarverseilt.
 
<br />
 
<br />

Version vom 21. Oktober 2008, 13:22 Uhr

Hersteller

SCHAEFER GmbH


Profil

CiA-417

Beschreibung

Die Systemkabel bestehen aus 4 Adern 0,75 mm². Zwei Adern (sw/rt) zu Spannungsversorgung und zwei Adern (ws/bl) als Bus Leitung. Die Spannungsversorgung und Bus Leitung sind jeweils miteinander paarverseilt.
Um eine einfache und sichere Installation der einzelnen CANopen Komponenten durchzuführen, bietet der Einsatz von vorkonfektionierten Kabelsegmenten deutliche Vorteile.

Anschlusskabel 10m / 5m
Schnittstellenkabel 50cm
Knotenverbindungskabel 4m / 50cm / 20cm
Überbrückungskabel 10cm
Netzabschluss
  • Keine Zuschnitt von Kabelsegmenten
  • Keine Schraubklemme
  • Kein Anschlussplan erforderlich
  • Falsche Klemmenbelegung ausgeschlossen
  • Einfachste Erweiterung des CAN Netzwerks
  • Kein Werkzeug zum Errichten eines CAN Netzwerks erforderlich
  • Kein spezifisches Wissen über CANopen erforderlich


Folgende Kabelsegmente sind verfügar

  • Anschlusskabel ASK5000
  • Schnittstellenkabel SSK500
  • Knotenverbindungdkabel KVK4000
  • Knotenverbindungdkabel KVK500
  • Knotenverbindungdkabel KVK200
  • Überbrückungskabel UEB100
  • Netzabschluss NT120


Verkabelungsbeispiel: CANnet Topologie
Verbindungsstecker: Mini-Fit Jr.